Gabriele about.jpg

Gabriele Langer-Grandt

Ich möchte mein Wissen und meine Erfahrung weitergeben, um...

...junge und alte Kolleg:innen für lebenslanges Lernen zu begeistern. Als Hebamme für Hausgeburtshilfe, ist meine Mission Frauen Zeit und Unterstützung zu geben, die sie für eine Geburt in Sicherheit und Geborgenheit brauchen.

 

Auch nach 30 Jahren Erfahrung weiß ich, wie wichtig kontinuierliche Weiterbildung ist und beschäftige mich schon viele Jahre mit Qualitätsmanagement, Fallanalyse und weiteren Themen rund um sichere Hebammenarbeit. 

Werdegang

Als ich 1989 meine Ausbildung zur Hebamme begonnen habe, war mein Ziel, Versorgungskontinuität rund um den Betreuungsbogen von Schwangerschaft, Geburt und Stillzeit anzubieten.


So startete ich 1992 in die Freiberuflichkeit mit dem gesamten Betreuungsangebot, das uns Hebammen zur Verfügung stand. 
Durch viele Fort - und Weiterbildungen auf dem Gebiet der Hebammenarbeit habe ich meine Expertise immer weiter entwickeln können. 

Qualifikationen

1992

Hebammenexamen.

Seit 1992 kontinuierliche Hebammenarbeit im gesamten Betreuungsboge

1995

Gründung der Hebammenpraxis Ahrensburg

1996 bis 1999

berufspolitische Arbeit für den Hebammen Verband Hamburg e.V.

Seit 2000

in der Fortbildung tätig

2013

Weiterbildung zur Qualitätsauditorin

Seit 2015

Gründerin und aktives Teammitglied der Praxis für Hausgeburtshilfe

Seit 2016

Arbeit als Auditorin und Veranstalterin von Workshops zu Themen des Qualitätsmanagement und der Entwicklung eines eigenen Qualitätsmanagementsystems

2018

Weiterbildung im Bereich Fallanalyse mithilfe des London Protokolls. 

 

Seit 2018

Coachig und Durchführung von Fallanalysen

Seit 2019

Leitung der QUAG Fallkonferenz

Seit 2020

Lehraufträge an mehreren Universitäten 

Gabriele Langer-Grandt

Kontinuierliche Weiterbildung ist
für mich ein Schlüssel, um meine Verantwortung als Hebamme und Dozentin zuverlässig zu schultern.

 
 

Netzwerk

Praxis für Hausgeburtshilfe

Meine berufliche Basis ist die Praxis für Hausgeburtshilfe. Hier heraus schöpfe ich meinen hohen praktischen Bezug, der meine Arbeit auszeichnet. In der Praxis für Hausgeburtshilfe bieten wir als Team gemeinsam unsere Hebammenleistungen an. Es geht uns um Versorgungskontinuität vom Beginn der Schwangerschaft bis zum Ende der Stillzeit.

 

Eine feste Organisationsstruktur gibt uns die Sicherheit, unsere Arbeit gemeinsam anzubieten. Dies bedeutet für uns ein hohes fachliches Niveau, eine finanzielle Sicherheit und einen Freizeitausgleich, der durch das Team erst möglich wird. Für die Frauen bietet dieses Konzept eine sichere Betreuung und eine Betreuung, die durch die Vielfalt im Team zu jedem Thema Expertise anbieten kann.

QUAG e.V.

Als der Verein QUAG e.V. 1999 gegründet wurde, war ich als 1. Vorsitzende des Hebammen Verband Hamburg e.V. ganz dicht dabei. Inzwischen arbeite ich bei QUAG e.V. als Landeskoordinatorin für Hamburg und leite die QUAG Fallkonferenz. 
Hier liegt mein ehrenamtliches Engagement. Viele Stunden im Jahr beschäftige ich mich mit Qualitätssicherung und Fallanalyse.

 

Ich bin Ansprechpartnerin für alle Kolleg:innen rund um das Thema Qualität und Fallanalyse und stehe der Öffentlichkeit für alle Fragen zum Thema Sicherheit in der außerklinischen Geburtshilfe zur Verfügung. Dies betrifft Politik und Gesellschaft.

Hebamio

Hebamio ist eine Hebammensoftware, die Hebammen eine digitale Lösung für die gesamte freiberufliche Arbeit anbietet. Ich unterstütze Hebamio mit meiner Expertise zu verschiedenen Themen rund um das Qualitätsmanagement.